Karriere-Beispiele bei Fresenius Medical Care

Carola Lübbers, Diplom-Ingenieurin (FH) Medizintechnik, Schweinfurt

Worin besteht Ihre aktuelle Aufgabe?

Ich arbeite ich in der Entwicklung als technische Assistenz für Projekt- und Produktlebenszyklusmanagement.

Wie sind Sie zu Fresenius Medical Care gekommen?
Während meines Medizintechnik-Studiums absolvierte ich bereits mein Praxissemester bei Fresenius Medical Care am Standort Schweinfurt und sammelte dort erste praktische Erfahrungen im Unternehmen.
Da mir mein dortiges Aufgabengebiet und das Betriebsklima gut gefallen haben, fasste ich den Entschluss, mich auch für meine Diplomarbeit bei Fresenius Medical Care zu bewerben. Insbesondere interessierte mich hierbei das Werk Schweinfurt, da sich hier der Hauptstandort der Entwicklung befindet. Ich hatte die Möglichkeit, zwischen mehreren Diplomarbeitsthemen zu wählen. Mein Betreuer beriet mich ausführlich bei meiner Entscheidung für ein passendes Thema. Da ich aufgrund meiner guten Erfahrungen gerne im Unternehmen bleiben wollte und Fresenius Medical Care eines der wenigen Unternehmen in der Region war, das Ende 2009 trotz „Wirtschaftskrise“ noch Mitarbeiter einstellte, bewarb ich mich nach Abschluss meiner Diplomarbeit erfolgreich.

Welche Ziele haben Sie im Unternehmen?
Mein Ziel für die Zukunft ist es, noch mehr Wissen und Erfahrungen bei Fresenius Medical Care sammeln zu können sowie weiterhin zunehmende Verantwortung bei komplexen Problemstellungen und anspruchsvollen Projekten zu übernehmen.

Was ist für Sie das Besondere bei Fresenius Medical Care?
Die Betreuung während meiner Diplomarbeit habe ich positiv in Erinnerung.
Nicht nur mein Betreuer, sondern auch meine Kollegen unterstützten mich in jeglicher Hinsicht. Gleichzeitig hatte ich auch immer ausreichend Freiraum, um selbst kreativ zu werden und eigene Ideen zu verwirklichen.

zurück zur Übersicht